Seiten

26. September 2010

Der Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in Europa (Vortrag)

Am vergangenen Freitag habe ich auf der Fachtagung "Informationsgesellschaft und Infrastrukturpolitik im Alpenraumder ArgeAlp einen Vortrag mit dem Thema "Der Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in Europa" gehalten (Ankündigung). 


Einen ausführlichen Bericht zur Tagung gibt es auf dem FHS eSociety Blog


Bereits 1994/95 habe ich mich selbst mit dem Einsatz von IKT zur Unterstützung regionaler, politischer Ziele in der Region Bodensee beschäftigt. In dem grenzüberschreitenden Projekt Electronic Mall Bodensee (Literaturquellen) sollten mit Hilfe der damals sehr neuen Internettechnologie die politischen Ziele der regionalen Regierungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, nämlich die Grenzen in der Region Bodensee zu überwinden und die Menschen näher zusammenzuführen, unterstützt werden. Ziel war die Schaffung eines elektronischen Marktplatzes im Sinne der antiken Agora. Die Plattform emb.net ging im Juni 1995 als einer der ersten elektronischen Marktplätze in Europa Online. 

Bereits damals war klar, dass nicht die Technologie im Zentrum steht, stehen darf - obwohl diese damals eher rudimentär vorhanden war -, sondern dass vor allem die Unterstützung der Politik sowie Fragen der Nutzerbedürfnisse, entsprechender Anwendungen und tragfähige Geschäftsmodelle zentral sind. Ähnliche Erfahrungen wurden auch verschiedentlich auf der Tagung diskutiert.


Um den Herausforderungen zur Realisierung einer eRegion im Alpenraum heute begegnen zu können, braucht es entsprechende gemeinsame Anstrengungen aller Beteiligter. In meinem Vortrag habe ich als mögliches Konzept die LivingLabs (kurze Begriffserklärung) vorgeschlagen. Damit lassen sich aus meiner Sicht die in der Resolution der ArgeAlp aufgezeigten Ziele durchaus erreichen. Weiteres dazu in der Folienpräsentation.


Das Paper zum Vortrag (1. Version): Der Alpenraum auf dem Weg zur innovativen eRegion in Europa

1 Kommentar:

Hans-Dieter Zimmermann hat gesagt…

Die Proceedings zur Tagung sind Online hier (pdf) abrufbar.